Navigacija karte
Skijaška područja
Skijaško trčanje
Prenoćišta
Ljeto
Izletničke šetnje
Alpintouren
Wintertouren
Biciklističke rute
Lauftouren
Kupališna jezera
3D opcije :
Karte einblenden
Karte ausblenden

bergfex: Prognoza vremena Austrija - Vremenska prognoza Austrija - Vremenska prognoza - Austrija

Vremenska prognoza Austrija

danas, Utorak

Föhnig und mild geht es in vielen Teilen des Landes durch den Tag, oder zumindest durch die ersten Stunden, denn eine Kaltfront erfasst den Westen. In Vorarlberg regnet es meist schon in der Früh, auch in Osttirol und Oberkärnten setzt der Regen noch im Laufe des Vormittages ein. Entlang der Alpennordseite bleibt es föhnbedingt noch deutlich länger trocken und bei Leebewölkung auch zeitweise sonnig. Bis zum Abend erfassen die Niederschläge schließlich die gesamte Westhälfte und den Süden. Die Schneefallgrenze sinkt tagsüber auf 1400 bis unter 1000m Seehöhe. Der Föhn kann in den typischen Alpentälern sehr kräftigen Wind hervorbringen, auch im Südosten und Osten ist es sehr windig.

Frühtemperaturen minus 4 bis plus 6 Grad, bei Föhn auch darüber.

Tageshöchsttemperaturen 7 bis 16 Grad.

Prognoza

Snježna prognoza Austrija

sutra, Srijeda

Eine Kaltfront zieht in den Morgenstunden samt Niederschlägen über den Südosten ab und die Wolken lockern häufig auf. Entlang der Alpennordseite bleibt es tagsüber allerdings sehr wechselhaft und es ist von West nach Ost mit Schauertätigkeit zu rechnen. Die Schneefallgrenze liegt in der Früh oft nur zwischen 400 und 700m, tagsüber steigt sie auf etwa 800 bis 1300m. Der Westwind frischt teils stark bis stürmisch auf, nur im Süden und Südosten ist der Wind allgemein schwächer.

Frühtemperaturen minus 2 bis plus 5 Grad, Tageshöchsttemperaturen 6 bis 13 Grad.

prekosutra, Četvrtak

Eine Störungszone bringt am Morgen und Vormittag viele Wolken, dazu ist vor allem entlang der Alpennordseite und im Norden mit einigen Regenschauern zu rechnen. Die Schneefallgrenze schwankt zwischen 1000 und 1600m Seehöhe. Während der zweiten Tageshälfte werden die Wolken weniger und die Sonne setzt sich immer mehr durch. Trocken und ab dem späteren Vormittag oft auch sonnig ist es im Süden und Südosten. Erneut greift vor allem im Norden und Osten der Westwind tagsüber kräftig durch.

Frühtemperaturen minus 4 bis plus 5 Grad, Tageshöchsttemperaturen 7 bis 15 Grad.

Petak

Besonders im Süden und Südosten halten sich über den Niederungen und Becken bis etwa Mittag gebietsweise Nebel- und Hochnebelfelder. Sonst wird es recht sonnig, aber nicht immer ungetrübt, denn vor allem im Südwesten sowie im Nordosten ziehen phasenweise Wolken vorüber. Der Wind weht schwach bis mäßig, entlang der föhnigen Alpennordseite, im Osten und Südosten auch lebhaft bis kräftig aus Ost bis Südwest.

Die Frühtemperaturen liegen zwischen minus 7 und plus 2 Grad, die Nachmittagstemperaturen zwischen 8 und 18 Grad.

Subota

Entlang und südlich des Alpenhauptkammes lässt sich die Sonne nur noch anfangs blicken, denn hier nimmt die Bewölkung rasch zu. Ab Mittag setzt von der Silvretta bis zu den Karnischen Alpen Regen ein, Schnee fällt oberhalb von 1500 bis 2000m Seehöhe. Sonst steht zumindest zeitweiliger Sonnenschein auf dem Programm, vor allem im Norden gibt es aber auch einige Nebelfelder, besonders bis zum frühen Nachmittag. Der Wind kommt schwach bis mäßig, im Osten und Südosten mäßig bis kräftig, entlang der Alpennordseite zum Teil stürmisch aus Ost bis Südwest.

Die Tiefsttemperaturen betragen minus 4 bis plus 7 Grad, die Höchsttemperaturen 9 bis 19 Grad.

Quelle: ZAMG

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% (%Region%)
%Typ% %Hoehe%